Wurzelspitzenresektion

Hierbei wird die Wurzelspitze des Zahnes über einen Zugang von der Seite durch den Knochen entfernt. Voraussetzung für eine gute Prognose ist eine intakte bereits bestehende Wurzelfüllung. Im Rahmen dieser Behandlung wird die Wurzelspitze mit ihren viele kleinen Verzweigungen im Innern entfernt und somit der Entzündung der Nährboden entzogen. Der Wurzelkanal wird dann von unten wieder verschlossen.

Die Wurzelspitzenresektion ist die letzte Maßnahme der Zahnerhaltung.